Unsere Geschichte

 

Der Elektro-Pioniergeist des Firmengründers DI Julius Förster war es, der Anfang der 20er-Jahre zahlreiche Klein-Wasserkraftwerke in Neuberg an der Mürz, Krampen und Tragöß sowie mehrere kleine E-Werke entstehen ließ.

 

Vom Strom zum Komplettanbieter

 

Dem Strom allein verpflichtete sich die Firma jedoch nur bis in die 60er-Jahre, denn als Ing. Paul Förster 1952 das Unternehmen von seinem Vater übernahm, wurden auch die Bereiche Sanitär, Badezimmer und Heizungsinstallationen ins Leben gerufen und beständig ausgebaut.

 

Heute steht der Name Förster für Komplettlösungen aus einer Hand. Dazu zählen auch Elektro-, Gas-, Fernheizungs-, Festbrennstoff- und Pufferspeicheranlagen. Das ist vor allem Ing. Lothar Förster zu verdanken, der diese Kompetenzen weiterentwickelte.

 

Seit den späten 90er-Jahren hat sich Förster zusätzlich auf die Wartung von bestehenden Anlagen für Privatkunden und Großunternehmen spezialisiert, die österreichweit betreut werden.

 

Alles neu im 21. Jahrhundert

 

2002 eröffnete der Familienbetrieb, der mit der Zeit geht, ein neues, modernes Firmengebäude in Andritz. Dort haben interessierte Kunden auch die Gelegenheit auf 250 m² ein Bäderstudio der besonderen Art zu besuchen das ganze Jahr lang und mit garantiertem Erlebnisfaktor für alle Sinne.

 

Der jüngste Geschäftszweig des steirischen Traditionsbetriebs ist das Bad als Wohlfühloase. Gemütlichkeit, Design und Funktionalität der Einrichtung stehen dabei im Vordergrund. Unsere qualifizierten Fachkräfte verwandeln Ihr Badezimmer im Nu in Ihren ganz persönlichen Wohlfühlbereich dank Förster kein unerschwinglicher Luxus mehr.

 

Damit die Kunden, speziell im Bereich Service und Wartung österreichweit, noch besser versorgt werden, hat Förster 2007 einen eigenen Standort in Wien eröffnet.

 

Weiterführende Informationen

 

Lesen Sie mehr über das Qualitätsverständnis von Förster